Ganz direkte Hilfe durch Inhalieren

Posted on

Ganz direkte Hilfe durch InhalierenDraußen ist (halbwegs) Winter, Husten und Schnupfen haben wieder Hochkonjunktur. Um diese Leiden möglichst gut in den Griff zu bekommen, gibt es eine ganze Reihe wirksamer Medikamente. Diese haben jedoch allesamt einen deutlichen Nachteil. Eingenommen als Tabletten oder Tropfen müssen die Wirkstoffe erst über den Magen-Darm-Trakt bis ins Blut und schließlich bis an die betroffenen Stellen transportiert werden. Das dauert nicht nur eine gewisse Zeit, es bleiben auch zahlreiche Wirkstoffe gewissermaßen auf der Strecke. Ideal wäre ein Heranbringen der Wirkstoffe direkt an den Ort der Krankheit. Bei Erkrankungen wie Husten, Schnupfen und allgemeiner Erkältung funktioniert das besonders gut mit der Inhalation. Die passenden Wirkstoffe können in heißem Wasser gelöst einfach inhaliert und direkt zum „Ort des Geschehens“ gebracht werden. Einfach, schnell und höchst effektiv.

Was man inhalieren sollte

Inhalieren kann man an sich alles, was sich in Wasser lösen lässt. Das können Tinkturen sein, getrocknete Heilpflanzen, ätherische Öle, Sole oder Salze oder eben auch fertige Medikamente aus dem Handel. Letztere bringen natürlich oft eine Menge Zusatzstoffe mit, die eigentlich nicht sein müssten. „Natürlich“ inhalieren funktioniert daher am besten mit den puren Wirkstoffen, also direkt mit Pflanzen oder aber mit den extrahierten Ölen oder sonstigen Auszügen. Sole und Salz sollten ebenfalls möglichst ohne überflüssige Stoffe verwendet werden.

Was pflanzlich wie und wo gegen inhaliert werden kann, fasst die folgende Tabelle zusammen:

Heilpflanze Zubereitung Wirkweise Anwendung
Eukalyptus ätherisches Öl tötet Keime, unterstützt Auswurf Erkältungen
Ingwer Scheiben der Wurzel antiviral Schnupfen, Erkältung
Kamille getrocknete Blütenblätter oder Tinktur entzündungshemmen, beruhigend Schnupfen, Halsschmerzen, Entzündungen der Nebenhölen
Myrte ätherisches Öl löst Schleim, hemmt Entzündungen Entzündung der Nebenhöhlen, Bronchitis
Salbei getrocknete Blätter tötet Keime, wirkt zusammenziehend Mandelentzündungen, Kehlkopfentzündungen
Spitzwegerich getrocknetes Kraut tötet Keime, lindert Reize Husten und Heiserkeit
Thymian getrocknete Blätter, ähterisches Öl löst Schleim, wirkt entzündungshemmend Bronchitis, Entzündungen der Nebenhöhlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.