Umzug mit Pflanzen: Die Besonderheiten von Sommer und Winter

Posted on Updated on

Umzug mit Pflanzen: Die Besonderheiten von Sommer und WinterDas große Thema Umzug mit Pflanzen haben wir vor einiger Zeit schon einmal beleuchtet, jedoch eher allgemein. Nicht ganz so allgemein ist die Praxis, vor allem bezüglich der Witterungsverhältnisse. Auf diese sollten Sie generell besonders achten, denn Zimmerpflanzen jeglicher Art sind eben das Klima von Wohnzimmer und Co. gewöhnt. Geht es nun auf Reisen im Umzugswagen, so ist das Klima oftmals ein ganz anderes. Insbesondere bei Sommerhitze oder Winterkälte.

Der Sommer kommt und die Temperaturen steigen

Was geschieht mit Ihnen, wenn die Temperaturen im Sommer immer höher klettern? Sie bekommen Durst. Und genauso geht es Ihren Pflanzen. Sie benötigen in den warmen Sommerwochen besonders viel Flüssigkeit. Da es im Umzugswagen wirklich brütend heiß werden kann und die Dauer eines Umzugs nicht immer ganz genau vorhersagbar ist, sollten Sie ausreichend vorsorgen. Im Klartext heißt das: Wässern Sie Ihre Pflanzen so gut es eben geht. Natürlich haben Sie dann etwas mehr zu tragen, Ihre Pflanzen werden es Ihnen aber ganz bestimmt danken. Und auf diese Weise haben Sie dann auch in Ihrer neuen Wohnung wieder Ihre liebgewonnene Begrünung.
Kleiner Tipp: Packen Sie die Töpfe, in denen Ihre Pflanzen stehen, in robuste Plastiktüten. Auf diese Weise verteilt sich das Wasser nicht ungewollt im Umzugswagen.

Tiefe Temperaturen im Winter

Bei klirrender Kälte haben Pflanzen schnell Probleme. Nicht nur, dass Umzugswagen in der Regel ungeheizt sind, Pflanzen müssen auch gerne am Straßenrand warten, weil andere Güter den Vorrang bekommen. Erfrierungen passieren schnell und das Pflanzenleben ist dann natürlich besiegelt.
Sorgen sie vor und packen Sie Ihre Pflanzen einfach ein. Ideal dafür ist Zeitungspapier oder vergleichbares Verpackungsmaterial. In der Regel schützt eine solche Isolierschicht vor der schlimmsten Kälte, Ihre Pflanzen werden dann den Umzug gut überstehen.
Haben Sie viele und mitunter wertvolle Pflanzen, dann ist die Wahl des Umzugsunternehmens möglicherweise entscheidend. Es gibt für solche Zwecke Unternehmen, die beheizte Umzugswagen anbieten.

So leben sich Pflanzen nach dem Transport gut ein

Ob Sommer, Winter oder gemäßigte Temperaturen: Ein Umzug ist Stress für jede Pflanze und zieht natürlich auch an ihren Kräften. Daher sollten Sie sich in den ersten Tagen nach einem Umzug besonders liebevoll um Ihr Zimmergrün kümmern. Gönnen Sie Ihren Pflanzen eine Extraportion Dünger oder sonstige Pflanzenpflege!

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Umzug mit Pflanzen: Die Besonderheiten von Sommer und Winter

    Book of Ra said:
    15. Mai 2014 at 11:58

    Schöner Text. Ich komme ganz bestimmt wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.